Gospel-Lieder stehen für Lebensfreude.

Frohes Fest und ein erfolgreiches 2019

Seit dem frühen 4. Jahrhundert wird nachweislich die Geburt Christi gefeiert – Weihnachten blickt also auf eine fast 2.000 Jahre alte Geschichte zurück.  Ich sehe Weihnachten als großartige Tradition, als Fest der Freude mit den Liebsten, und als Zeit um in einem privaten Retreat zu Meditieren.

Zwei Filme liebe ich zu Weihnachten besonders: „Ben Hur“ und „Sister Act“. Im Film „Ben Hur“ wird die vielleicht wichtigste und stärkste persönliche Entwicklung thematisiert. Zu Unrecht verurteilt, sinnt Ben Hur nach Rache. Und lernt am Ende des Filmes zu verzeihen und so inneren Frieden zu finden.  Das legendäre Zitat dazu: „Und ich spürte in meinem Herzen, wie er mir mit seinen Worten das Schwert aus der Hand nahm“. Ungerechtfertigte Kündigungen, schmerzhafte Trennungen, menschliche Enttäuschungen: Welche Schwerter tragen wir in unserem Herzen? Vielleicht ist Weihnachten auch für Sie eine gute Gelegenheit, sich selbst und anderen Menschen zu verzeihen.

Bei „Sister Act“ wiederum geht es um Humor, und die Kraft der Fröhlichkeit. Vor kurzem durfte ich einem Gospel-Konzert in Nürnberg beiwohnen. Als Bild für diesen Artikel habe ich die Performance dieses Chors gewählt. Denn die Gospel-Musik steht für ausgeprägte Lebensfreude.

Ich wünsche Ihnen vom Herzen besinnliche und frohe Tage sowie einen guten Start in ein großartiges 2019.

Ihr Dr. Marcus Täuber

Institut für mentale Erfolgsstrategien 

 

Teilen Sie diesen beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing